Jeder Christ darf nicht immer das tun, wozu er berechtigt ist, sondern er muss auf sein Recht verzichten können und zusehen, was seinem Bruder nützlich und förderlich ist.

Martin Luther

Denn wir sind alle gleich stark im Glauben. Ich habe einen stärkeren Glauben als einige von euch, wiederum haben einige von euch einen stärkeren Glauben als ich. Ja, wer heute stark im Glauben ist, kann morgen schwach sein und umgekehrt. Darum dürfen wir nicht auf uns und unseren Glauben und Vermögen allein sehen, sondern sollen auf unseren Nächsten sehen, dass wir uns nach ihm richten und ihn nicht mit unserer Freiheit beleidigen. Das ich euch ein grobes Gleichnis sage: Wenn einer ein Schwert trägt und allein ist, kann er es bloß oder in der Scheide tragen, daran liegt wenig; wenn er aber unter der Menge ist oder mit Kindern umgeht, dann muss er sich mit dem Messer ganz anders verhalten, damit es niemand beschädigt.

— MARTIN LUTHER Weiterlesen

4 Bestandteile einer Bitte um Entschuldigung

4 Bestandteile einer Bitte um Entschuldigung

Prolog: Warum um Vergebung bitten?

Ich glaube, dass die Geschwister in einer Ortsgemeinde sich gegenseitig ihre Fehler vergeben auch ohne, dass einer den anderen um Entschuldigung bittet. Was aber bleibt sind Wunden und wenn sie verheilt sind, bleiben Narben. Das sind solche Dinge, wie das gebrochene Vertrauen. Oder die Angst, wieder so behandelt zu werden. Die Folge ist, dass Geschwister, obwohl sie zu einer Ortsgemeinde gehören, sich aus dem Weg gehen. Obwohl die Sache vergeben wurde, ist keine Versöhnung zwischen ihnen entstanden. Und die Versöhnung kann erst dann zu Stande kommen, wenn einer den anderen aufrichtig und echt um Vergebung oder Entschuldigung bittet. Weiterlesen

Was sich der Diener von Herodes gedacht hat.

Was der Diener von Herodes Gedacht hat, auf Werden wie Jesus

Das war gestern spät geworden. Wenn da nicht dieser Pharisäer wäre, der sich so sehr gerne selbst reden hört, wir wären bestimmt lange vor Mitternacht fertig gewesen. Wie hieß er nochmal? Simon? Ach egal. Und dann wollte er noch selbst mit diesem Jesus reden. Mal gut, dass die anderen für mich gestimmt haben. Der würde doch selbst über den Strick stolpern, den er auslegen sollte. Was für eine Selbstüberschätzung. Die wird ihm nochmal zum Verhängnis. Weiterlesen

Die Tränen der Heiligen

Jesus Christus ist der einzige Weg zum Himmel. Die Alternative ist die Hölle. Und es sind Millionen und Millionen und Millionen auf dem Weg zum Verderben. Und wir haben das einzige Mittel das sie retten kann in unseren Händen, in unseren Herzen: Jesus Christus! Weiterlesen

Disziplin ist das, was der Mensch heute am meisten nötig hat und was er am wenigsten mag.

Richard S. Taylor

Diszipliniert leben (Teil 2)

Viele junge Menschen, die ich kenne ringen mit diesem Thema. Sie erkennen, dass sie dort Defizite haben. Sie stehen nicht auf, wenn der Wecker klingelt. Sie fangen nicht an für die Klausuren zu lernen, wenn sie wissen, dass sie anfangen sollten. Aber was ist eigentlich Disziplin genau? Weiterlesen

Der Kampf mit dem Schönheitsideal

Der K(r)ampf mit dem Schönheitsideal

Ein sehr schöner und zeitgemäßer Artikel. Von einer Frau für Frauen geschrieben, aber auch für Männer ganz gut zu lesen. Sie macht hier einen reinen Tisch und legt die biblische Grundlage, auf der wir dann Themen wie Kleidung, Schmuck und Make-Up diskutieren können.

Also was ist dein Schönheitsideal? Für dich und deinen (zukünftigen) Partner? Wie stark ist es eigentlich vom Zeitgeist geprägt? Von diesen Bildern der photoshopten Supermodels, von diesen „Menschen“ die nur in der digitalen Welt existieren, die in der Realität nicht vorhanden sind.

 

Was heisst „Jesus nachfolgen“?

Werden wie Jesus Was heißt Jesus nachfolgen

Sie sind unterwegs nach Damaskus. Entschlossen für die Wahrheit einzustehen. Entschlossen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die Irrlehrer, die den väterlichen Glauben verleugnen, zu bekämpfen. Sie sind schon nahe an Damaskus, als sie plötzlich ein helles Licht vom Himmel umstrahlt. Und dann wird Saulus zum Paulus. Du kannst das in Apostelgeschichte 9 lesen. Während er am Boden liegt, stellt er mit zittern und zagen die Frage, die von da an sein Leben bestimmt: „Herr, was willst du, dass ich tun soll?“ Die zentrale Frage der christlichen Nachfolge. Weiterlesen

Lass uns in Verbindung bleiben!