Gedanken zum ewigen Leben

Gerettet sein gibt Rettersinn

Der Tod ist nicht der Punkt am Ende des Lebens. Er ist ein Doppelunkt.

Und danach geht es mit einem großen Buchstaben weiter.

Wir haben ein Bild in der Natur dazu. Da ist ein Raupe, die durch den Staub dieser Erde kriecht. Und sie wird dann eine Puppe. Und in einer gewissen Weise ist das Leben der Raupe als Raupe endgültig vorbei. Und die Puppe ist so etwas wie das Grab der Raupe geworden. Aber dann kommt ein Tag, an dem aus der Puppe ein Schmetterling ausbricht. Ein Schmetterling, der sich über den Staub dieser Erde erhebt. Weiterlesen

Lass uns in Verbindung bleiben!