Ein Apell an den Krieger in dir

Apell an den Krieger auf Werden wie Jesus

Gott erwartet von mir, dass ich meine Kräfte für den Aufbau des Reiches Christi einsetze. Ich habe Zeit und Talente, Geld und Güter erhalten, um sie für die höchsten Interessen der Seele auszunutzen. Leider vergeude ich viel zu viel Zeit. Ich verwende mein Geld, meine Güter (Handy, Auto etc.) und vor allen Dingen meine Zeit noch viel zu oft für die Befriedigung meiner privater, nichtswertiger Vergnügungen. Dabei muss doch die Arbeit für den Herrn und sein Reich meine tiefste Befriedigung werden. Weiterlesen

Er sorgt für euch

Sorge nicht auf werden wie Jesus

Es ist sehr ermutigend zu wissen, dass Gott wirklich für uns sorgt.

Lieber Leser, er sorgt auch für dich. Satan will dich mit dem Gedanken, dass Gott nicht für dich sorgt, entmutigen, aber du musst immer daran denken, dass er ein Lügner ist. Er ist ein Vater der Lüge. Glaube ihm nicht. Weiterlesen

Lernen von Jesus – Versuchung

Johannes hat in seinem Blog „Nachgedacht“ eine kleine Serie zum Thema Versuchung. Was wir da von Jesus lernen können.

Ich finde die Hinweise wirklich hilfreich.

Teil 1: Lernen von Jesus – Versuchung 1
Teil 2: Lernen von Jesus – Versuchung 2
Teil 3: Lernen von Jesus – Versuchung 3
Teil 4: Lernen von Jesus – Versuchung 4
Teil 5: Lernen von Jesus – Versuchung 5

 

Seid getrost, ich habe die Welt überwunden

Sei getrost ich habe die Welt überwunden auf Werden wie Jesus

Starke Waffen wirst Du schaffen
und ins Herz getrosten Mut;
statt des Schwertes wird dein wertes
Wort mir dienen treu und gut

Jesus sagt uns, wir sollen getrost sein, wir sollen mutig sein. Wenn wir auf unsere Feinde auf unsere Verantwortung schauen, mag uns manchmal die Furcht überfallen. Er sagt zu uns: Ich habe die Welt überwunden. Wenn wir ihn festhalten, wenn wir bei ihm sind, können wir alles überwinden. Weiterlesen

Lied Nr. 596 und das Leben

Wir haben an einem Sonntag dieses Lied im Gottesdienst gesungen. Plötzlich wurde mir bewusst was ich da sang. Und dann sang ich es anders, nicht mehr aus voller Kehle, sondern mit Bedacht, mit Selbstprüfung. Kann ich diese Zeilen mit reinem Gewissen singen? Ist alles was ich bin und habe Ihm geweiht? Weiterlesen

Lass uns in Verbindung bleiben!