Das WORT wurde FLEISCH

In einer Zeit, in der die Wahrheit und Autorität der Bibel wieder in Frage gestellt wird, in der die Person Jesus Christus umstritten ist veröffentlichen die Ligonier Ministries eine Erklärung zur Christologie.

In 25 Artikeln werden die biblischen Wahrheiten über Jesus in positiver und negativer Form aufgelistet. Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen I – Auferwecken des Lazarus

Auferweckung des Lazarus

Seit längerem schwebt mir vor eine Serie zu machen, mit der ich dich ansporne deine Bibel intensiver und nachdenklicher zu lesen. Hier ist der erste Beitrag dieser Serie.

Such dir einen Platz, wo du für einige Stunden Ruhe hast. Du brauchst ein Blatt Papier, einen Stift und deine Bibel. Lies bitte Johannes 11,1-44. Lies es wenigstens drei mal nacheinander durch, lies es wenigstens einmal dir selbst laut vor. Wenn dir Fragen zu diesem Text kommen, notiere sie. Weiterlesen

Das Blut, das am Kreuz vergossen wurde

Das teure Blut von Jesus

Von einem alten Professor der Theologie wird erzählt, dass er jeden Studenten der sein Seminar verließ, um das Wort Gottes zu predigen, bei der Hand gefast und zu ihnen gesagt hat: „Mein junger Mann, machen Sie viel aus dem Blut — machen Sie viel aus dem Blut!“ Weiterlesen

Falsche Hoffnungen, die viele in die Hölle führen

Falsche Hoffnungen, die viele in die Hölle führen…

Im Blog Jesaja 66:2 Ist ein Artikel von Kevin Williams zur Selbstprüfung erschienen.

Er zählt dort ganze 16 falsche Hoffnungen auf. Dinge die Menschen als Zeichen ihrer Rettung ansehen. Dabei ist doch jede Hoffnung, die nicht auf Jesus Christus gerichtet ist, falsch.

Die Bibel warnt uns, dass es viele unechte Bekehrte gibt, die sich an falsche Hoffnungen klammern (siehe Matthäus 7:13-15); hier ist eine Liste falscher religiöser Hoffnungen, die Menschen in die Hölle schicken können. Während ihr die Punkte durchgeht, „prüft euch selbst, ob ihr im Glauben seid; stellt euch selbst auf die Probe“ (2. Korinther 13:5) und vergewissert euch, dass ihr nicht an falscher Hoffnung festhaltet. Eure Ewigkeit steht auf dem Spiel.

Die Liebe, die mich überwunden hat

Die Liebe die mich überwunden hat auf Werden wie Jesus

Ich habe gern die Geschichte mit der Erscheinung Gottes im Tempel, die Jesaja gesehen hat, gelesen. Ich habe auch gute Predigten gehört, in denen dieser Abschnitt ausgelegt wurde, in denen die Herrlichkeit Gottes so schön herausgearbeitet wurde. Und dann bin ich irgendwann einmal darauf gestoßen, dass es Christus war den Jesaja dort im Tempel sah. Weiterlesen

Was sich der Diener von Herodes gedacht hat.

Was der Diener von Herodes Gedacht hat, auf Werden wie Jesus

Das war gestern spät geworden. Wenn da nicht dieser Pharisäer wäre, der sich so sehr gerne selbst reden hört, wir wären bestimmt lange vor Mitternacht fertig gewesen. Wie hieß er nochmal? Simon? Ach egal. Und dann wollte er noch selbst mit diesem Jesus reden. Mal gut, dass die anderen für mich gestimmt haben. Der würde doch selbst über den Strick stolpern, den er auslegen sollte. Was für eine Selbstüberschätzung. Die wird ihm nochmal zum Verhängnis. Weiterlesen

Zwei Worte als Lebensinhalt

Erkenne Jesus Christus auf Werden wie Jesus

Erkenne Ihn!

Als der hochbetagte Prediger Johannes Kargel von den neuen Beherrschern Petrograds (so wurde St. Petersburg seit dem ersten Weltkrieg genannt) aus der Stadt ausgewiesen und in den Süden Russlands geschickt wurde, begleitete ihn eine Gruppe junger Leute zum Bahnhof. Sie wollten ihren väterlichen Freund verabschieden. Einer der jungen Leute war Alexander Karew. Weiterlesen

Die Wahrheit, die die Welt nicht hören will

Die Wahrheit, die die Welt nicht hören will.

Was ist mit den Leuten im Dschungel, denen niemand das Evangelium gesagt hat? Eine Frage, die im Zusammenhang des Evangeliums und des christlichen Glaubens häufig gestellt wird: „Was ist mit den Leuten im Dschungel, die nie von Gott gehört haben, denen niemand das Evangelium gesagt hat?“ Komischerweise sind sie immer im Dschungel — oder in der Wüste. Ich persönlich glaube, dass wir immer mehr solche Leute mitten in unserem dichtbesiedeltem Deutschland haben. Weiterlesen

Seid getrost, ich habe die Welt überwunden

Sei getrost ich habe die Welt überwunden auf Werden wie Jesus

Starke Waffen wirst Du schaffen
und ins Herz getrosten Mut;
statt des Schwertes wird dein wertes
Wort mir dienen treu und gut

Jesus sagt uns, wir sollen getrost sein, wir sollen mutig sein. Wenn wir auf unsere Feinde auf unsere Verantwortung schauen, mag uns manchmal die Furcht überfallen. Er sagt zu uns: Ich habe die Welt überwunden. Wenn wir ihn festhalten, wenn wir bei ihm sind, können wir alles überwinden. Weiterlesen

Das Gebetsanliegen, das Jesus auf dem Herzen lag

Das Gebetsanliegen, das Jesus auf dem Herzen lag

Wenn Jesus am nächsten Mittwoch, der nächsten Gebetsstunde in deiner Gemeinde wäre. Wenn er laut gebetet hätte. Was würde er bitten? Wären es die gleichen Bitten, die wir in den Gebetsstunden hören und selbst beten?

Danny Fröse schreibt in seinem Artikel ein konkretes Gebetsanliegen.

Ich wünsche, dass es ein beständiges Gebetsanliegen wird. Etwas was immer wieder in unseren Gebetsstunden, Gebetstreffen, Gebetskreisen, wie wir es auch nennen, erschallt. Ich wünsche, dass wir in dieser Fürbitte Christus ähnlicher werden. Ich wünsche, dass ich selbst das immer wieder mit Tränen in den Augen und einem Schmerz in der Seele beten könnte.

Die Zombies in der Postmoderne

Auf dem Weg nach Köln kommt im Autoradio die Morgenandacht. Der Freund, mit dem ich unterwegs bin, schaltet nicht um und dreht das nicht leiser. Wir hören zu. Der Pastor spricht davon, dass Gott Liebe ist. Dass er die Menschen liebt und ihnen nur Gutes will. Das, was man meistens in der Morgenandacht im Radio hört. Weiterlesen

Was Gott am meisten ehrt

Einer der zentralen Gedanken der Bibel ist die Ehre Gottes. Dieses Thema zieht sich neben dem Evangelium durch die ganze Bibel. Immer wieder heißt es da, dass Gott seine Ehre sucht, und sie keinem anderem geben will. Unsere humanistisch geprägten Gesellschaft steht im krassen Gegensatz dazu: Im Humanismus steht der Mensch im Mittelpunkt. Alles dreht sich um den Menschen. Als Christ muss ich mir in dieser Zeit eine wichtige Tatsache immer vor Augen halten: Der Mensch steht nicht im Mittelpunkt. Weiterlesen

Das Evangelium und ich

Evangelium

Wir sitzen mit ihr am Mittagstisch. Eine angenehme Person, die wie viele in der heutigen Zeit ganz ohne Gott, ohne zu wissen wer Jesus ist aufgewachsen ist. Aber jetzt, nachdem die Ausbildung abgeschlossen ist, das Leben in ruhigen Bahnen läuft, wird das Fragen nach den ewigen Dingen wach. Sie erzählt, dass sie schon mehrfach von Christen angesprochen wurde. Einmal saß jemand auf dem Flug von London nach Köln neben ihr. Er versprach ihr für sie zu beten. Für sie war es etwas besonderes: Der erste Mensch, der für sie betet. Weiterlesen

Ein Zeichen für den König

Bibelbetrachtung

Der Mann liegt auf dem Bett und weint. Er hat das Gesicht zur Wand gedreht. Seine Schultern zucken unter lautem Schluchzen unter der Bettdecke. Er weint, weil er weiß, dass sein Leben zu Ende geht. „Hiskia, bestell dein Haus. Du wirst nicht wieder gesund werden sondern sterben.“ hat der Prophet Jesaja gesagt. Hiskia, der König glaubt das. Er kennt Jesaja und weiß, dass er nicht lügt, sondern die Botschaft von Jahwe, dem wahren Gott überbringt. Er weint, weil er erst 39 ist.

Ich bin 37. Ich habe kleine Kinder. Ich würde auch weinen. Weiterlesen

Jesus zu kennen…

Werden wie Jesus Jesus zu kennen

Jesus zu kennen und Jesus zu haben,
Dies ist das herrlichste Los in der Welt.
Suche des Erdballs vortrefflichste Gaben,
Finde, was Augen und Ohren gefällt,
Dennoch kann eins nur die Seele Dir laben:
Jesus zu kennen und Jesus zu haben!

Jesus Christus ist eine Not-Wendigkeit in unserem Leben. Er hat die große Not der Sünde gewendet. Er hat die Lücke ausgefüllt, die nichts auf dieser Welt aufüllen konnte. Er hat das Leben als Ganzes vom Verderben zur Herrlichkeit gewendet. Und er will auch die kleinen Nöte des Lebens wenden.

Sorge und Unruhe suchen einen Platz in deinem und meinem Leben. Lass sie nicht rein. Ein anderer Dichter sagt: Mach aus jeder Sorge ein Gebet. Probier es aus! Du kannst es tatsächlich so machen und kannst erleben, dass Jesus zu kennen und Jesus zu haben das herrlichste Los auf der Welt ist.

Lass uns in Verbindung bleiben!