Worauf kommt es an?

Worauf kommt es an?

Es kommt nicht darauf an, glücklich zu sein,
sondern andere glücklich zu machen.

Es kommt nicht darauf an, geliebt zu werden,
sondern zu lieben und Anderen zum Segen zu sein.

Es kommt nicht darauf an, sich durchzusetzen,
sondern anderen rücksichtsvoll zu begegnen. Weiterlesen

7 Zeichen von verstecktem Stolz

7 Zeichen von verstecktem Stolz

Stolz wird dich töten.

Ewig töten. Stolz ist die Sünde, die dich daran hindert nach einem Retter zu rufen. Die Gesunden halten nicht Ausschau nach einem Arzt.

Stolz ist nicht nur gefährlich, er ist auch schwer zu entdecken. Wenn wir unserer Herzen prüfen, dann fällt es gerade denen, die von der Krankheit des Hochmuts befallen sind, extrem schwer den Stolz im eigenen Herzen zu finden. Stolz infiziert deine Augen. Du betrachtest dich selbst durch eine Linse, die die Realität verzerrt und ihr einen Farbstich verleiht. Stolz lässt deine Sünden, die unreinen Motive, aus denen deine Handlungen gespeist werden, nicht abstoßend und eklig erscheinen, sondern edel und lobenswert. Weiterlesen

Eben deshalb setzt allen Eifer daran

http://distomos.blogspot.de/2015/04/eben-deshalb-setzt-allen-eifer-daran.html

Ich beobachte seit einiger Zeit mit großer Freude, dass das Thema Heiligkeit und heiliges Leben in der Blogosphäre wieder präsenter wird.

In seinem Blogbeitrag bringt Georg Walter es wieder einmal auf den Punkt. Er bringt die Wirksamkeit und die Heiligung in der Auslegung von 2. Petrus 1,3-5 sehr schön zu einander.

Weiterlesen

Wenn wir uns einbilden, wir hätten himmlische Zuneigung, aber unser Nachsinnen beschäftigt sich nicht mit dem Himmel, dann betrügen wir unsere Herzen und versetzen uns in das Paradies eines Narren. Denn es ist absolut sicher, dass sich unsere Zuneigung auf das richtet, worüber wir auch nachsinnen. 

Matthew Lawrence

Weiterlesen

Wie bleibe ich in Jesus?

Wie bleibe ich in Jesus?

Es ist Nacht. Sie gehen durch das Kidrontal zum Garten Gethsemane. Ein Weg, den sie schon öfter gegangen sind. Aber diesmal ist es irgendwie anders. Sie schweigen. Jeder ist in Gedanken vertieft über das was der Meister vorhin gesagt und getan hat. Dann schaut einer hoch. Oben ist der Tempel und über dem Tor schimmert im Mondlicht die riesige Weintraube. Irgendwie bleiben alle stehen und schauen da hoch. Und dann sagt Jesus: „ICH bin der wahre Weinstock!“ Und dann sagt er einige Dinge von enormer Wichtigkeit. Weiterlesen

Die vier reformatorischen Soli

Heute würde man sagen: Das waren die „basics“ der Reformation. Die Erkenntnis und Rückbesinnung auf die wahren Werte. Die vier „Soli“. Vier mal „Allein“. Weiterlesen

Ein Totenhain

Ein Totenhain auf werden-wie-jesue J

Alles Glück kommt durch Menschen und alles Unglück kommt auch durch Menschen.

Die bewohnten Hochländer Zentralafrikas sind meist sehr arm an Holz. Nur hier und da wird das Auge durch einen Hain uralter Bäume erquickt, in deren Schatten sich das Grab eines der Könige dieses Landes befindet. Aber niemand darf solchen Hain betreten und vor der Sonnenglut Schutz und Erquickung in ihm suchen. Mit Scheu zieht der Wanderer an ihnen vorüber. Die Hyänen haben darin ihre Behausung. Sobald die Dämmerung hereinbricht, verlassen sie das Dickicht und durchschweifen mit ihrem schaurigen Geheul das Land. Weiterlesen

Bist du ein guter Pharisäer? (mit Test)

Bist du ein guter Pharisäer a

Bist du ein guter Christ?

Ich glaube, dass es keine guten Christen gibt. Christen sind Menschen, die im Blut des Lammes rein gewaschen sind. Diejenigen, deren Sünden vergeben und deren Schuld bedeckt ist. Durch den, nach dem sie genannt sind. Es gibt keine zwei Klassen von ihnen, es gibt nicht gute und sehr gute Christen. Nein! Christen sind kleine, schwache, fehlbare Menschen, die jeden Tag der Gnade Gottes bedürfen. Sie erheben jeden Tag den Blick zu dem, der Anfänger und Vollender ihres Glaubens ist. Sie klammern sich jeden Tag an den, der für sie gestorben und auferstanden ist. Weiterlesen

Falsche Hoffnungen, die viele in die Hölle führen

Falsche Hoffnungen, die viele in die Hölle führen…

Im Blog Jesaja 66:2 Ist ein Artikel von Kevin Williams zur Selbstprüfung erschienen.

Er zählt dort ganze 16 falsche Hoffnungen auf. Dinge die Menschen als Zeichen ihrer Rettung ansehen. Dabei ist doch jede Hoffnung, die nicht auf Jesus Christus gerichtet ist, falsch.

Die Bibel warnt uns, dass es viele unechte Bekehrte gibt, die sich an falsche Hoffnungen klammern (siehe Matthäus 7:13-15); hier ist eine Liste falscher religiöser Hoffnungen, die Menschen in die Hölle schicken können. Während ihr die Punkte durchgeht, „prüft euch selbst, ob ihr im Glauben seid; stellt euch selbst auf die Probe“ (2. Korinther 13:5) und vergewissert euch, dass ihr nicht an falscher Hoffnung festhaltet. Eure Ewigkeit steht auf dem Spiel.

Lass uns in Verbindung bleiben!