Unsere mächtigste Waffe liegt in der Ecke

Bild für Unsere mächtigste Waffe liegt in der Ecke

Die Herrlichkeit Gottes unter den Menschen.

Jerusalem. Wir schreiben das Jahr 951 v. Chr. Der König Salomo hat alle Männer aus Israel nach Jerusalem bestellt. Der Tempel Gottes soll eingeweiht werden. Sie bereiten die Opfer vor und dann steigt Salomo auf die Kanzel, die er eigens dafür vorbereitet hat. 2×2 meter breit und 1,5 meter hoch. Er kniet sich hin, während alle Männer um ihn herum stehen. Es müssen Hunderttausende gewesen sein. Salomo betet das Gebet, das wir in 2. Chronik im 6. Kapitel lesen. Und dann lesen wir: Weiterlesen

Seid getrost, ich habe die Welt überwunden

Sei getrost ich habe die Welt überwunden auf Werden wie Jesus

Starke Waffen wirst Du schaffen
und ins Herz getrosten Mut;
statt des Schwertes wird dein wertes
Wort mir dienen treu und gut

Jesus sagt uns, wir sollen getrost sein, wir sollen mutig sein. Wenn wir auf unsere Feinde auf unsere Verantwortung schauen, mag uns manchmal die Furcht überfallen. Er sagt zu uns: Ich habe die Welt überwunden. Wenn wir ihn festhalten, wenn wir bei ihm sind, können wir alles überwinden. Weiterlesen

Zweieinhalb Gründe für Evangelisation

Werden wie Jesus, Gründe und Motivation für Evangelisation

Der Missionsbefehl ist keine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen kann, sondern ein Befehl, dem gehorcht werden muss.

— HUDSON TAYLOR

Was ist dein Motiv, wenn du Menschen auf den Glauben ansprichst und ihnen das Evangelium verkündigst? Fakt ist, ich kann sehr aktiv in der Seelengewinnung arbeiten und doch ist mein Motiv, mein Antrieb dabei unrein. Ich habe lange nachgedacht und ich finde nur zwei, besser gesagt zweieinhalb reine Motive für die Evangelisation. Weiterlesen

Der Soldat, der nicht aufgab

Ich war 18 oder 19 und stand seit längerer Zeit in schweren, inneren Kämpfen. Ich hörte immer wieder eine Stimme, die mir einflüsterte: „Gib auf! Es hat sowieso keinen Zweck. Wie lange willst du noch widerstehen? Lass dich einfach treiben und genieße das Leben.“ Und dann, an einem Nachmittag schwang ich mich auf mein Fahrrad und fuhr raus, auf in die Wälder und Felder. Es war ein schöner sonniger Tag und ich genoss die Landschaft. Während ich da radelte und die Grashalme im Wind beobachtete, entstand ein Bild vor meinem innerem Auge. Weiterlesen

Wie Robert M’Cheyne deinem geistlichem Leben auf die Sprünge hilft

Robert Murray M’Cheyne ist 1813 geboren und ist mit 29 Jahren gestorben. Er hat das Geheimnis gefunden, wie ein Christ ein volles, siegreiches, erfülltes Leben führen kann. Das Geheimnis, wie aus einem Jüngling ein Mann Gottes wird. Zum Glück hat er das nicht mit ins Grab genommen. Er hat es uns hinterlassen. Weiterlesen

Glaube und Wille in Australien

Im Jahr 1932 brach der Remscheider Pilot Hans Bertram und sein Bordmechaniker Adolf Klausman, von Köln aus zu einem Flug nach China auf. Ihr Flugzeug war eine mit Schwimmern ausgerüsteten Junkers W 33, die den Namen „Atlantis“ trug. Zweck des Fluges war das Sammeln von Finanzmitteln für den Aufbau der chinesischen Luftwaffe. Dazu haben sie kurzentschlossen einen Umweg über Australien genommen. Dabei geriet die „Atlantis“ auf einem Nachtflug von Osttimor nach Darwin (Australien) durch Windversatz in einem Sturm vom Kurs ab und strandete mit dem letzten Tropfen Benzin an der Küste im Australischen Kimberley. Mehr als 50 Tage kämpften die beiden im Busch um ihr Überleben bis sie gerettet wurden. Weiterlesen

5 Vorsätze für das neue Jahr

Praktisches Christentum

Ich frage mich jedes Jahr, zum Jahresschluss: Soll ich Vorsätze für das neue Jahr fassen? Oft habe ich schon im Februar vergessen, was ich mir im Dezember vorgenommen habe. Da ist diese Frage berechtigt.

Aber in diesem Jahr habe ich den Blog. Und ich kann das praktisch machen, was ich in der Theorie schon lange weiß. Ich kann meine Vorsätze schriftlich fixieren und öffentlich machen. Und du kannst mich zu einem beliebigen Zeitpunkt im Jahr daran erinnern: „Du hast dir doch vorgenommen…“ Damit steigen die Chancen dramatisch, dass ich noch im Juni und November weiß, was ich mir vorgenommen habe. Weiterlesen

Die Aufgabe der Jugend

Werden wie Jesus Die Aufgabe der Jugend

Welche Aufgaben nimmt die Jugend in der Ortsgemeinde wahr?

Das ist sicherlich von Ort zu Ort unterschiedlich. Ich habe junge Menschen in den Gemeinden kennen gelernt, die sehr aktiv sind, Verantwortung übernehmen und viel für den Herrn und für die Geschwister tun. Und dann gibt es Jugendliche, die recht zurückgezogen, eher für sich als für die anderen leben. Ich habe in meiner Jugend auch unterschiedliche Zeiten erlebt. Zeiten, in denen wir die Arbeit gesehen und angegriffen haben, und Zeiten,in denen wir uns mehr mit uns selber beschäftigt haben. Was sind aber die Aufgaben der Jugend in unserer Zeit? Was erwartet Gott von den jungen Menschen? Was sagt uns sein Wort, die Bibel, dazu? Weiterlesen

Lass uns in Verbindung bleiben!