Wie Robert M’Cheyne deinem geistlichem Leben auf die Sprünge hilft

Robert Murray M’Cheyne ist 1813 geboren und ist mit 29 Jahren gestorben. Er hat das Geheimnis gefunden, wie ein Christ ein volles, siegreiches, erfülltes Leben führen kann. Das Geheimnis, wie aus einem Jüngling ein Mann Gottes wird. Zum Glück hat er das nicht mit ins Grab genommen. Er hat es uns hinterlassen. Weiterlesen

Was Gott am meisten ehrt

Einer der zentralen Gedanken der Bibel ist die Ehre Gottes. Dieses Thema zieht sich neben dem Evangelium durch die ganze Bibel. Immer wieder heißt es da, dass Gott seine Ehre sucht, und sie keinem anderem geben will. Unsere humanistisch geprägten Gesellschaft steht im krassen Gegensatz dazu: Im Humanismus steht der Mensch im Mittelpunkt. Alles dreht sich um den Menschen. Als Christ muss ich mir in dieser Zeit eine wichtige Tatsache immer vor Augen halten: Der Mensch steht nicht im Mittelpunkt. Weiterlesen

Der Irrtum der Postmoderne

Die Postmoderne (Teil 1)

Ist der Mensch gut oder böse?

Ich spreche einen jungen Mann auf seinen Glauben an. Wir kennen uns nicht, haben uns das erste Mal gesehen, stehen in der Stadt am Brunnen. Ich bin angespannt. Es ist das erste Mal, dass ich einen fremden Menschen auf den Glauben anspreche. Er erzählt mir, dass sein Interesse an Glaubensfragen in den letzten Jahren eher abgenommen hat. Er glaubt jedoch an einen Gott.  Weiterlesen

Der Heilige Geist und die Bibel

Wir haben bei uns am Ort die Tradition in der ersten vollen Woche des Jahres eine Gebetswoche zu machen. Da ist von Montag bis Freitag jeden Abend eine Gebetsstunde. Das Thema für die Gebete in diesem Jahr war: Der Heilige Geist. Wir haben an jedem Tag dieses Thema aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. In der ersten Gebetsstunde am Montag war es „Das Wirken des Heiligen Geistes“. Weiterlesen

Was heisst „Jesus nachfolgen“?

Werden wie Jesus Was heißt Jesus nachfolgen

Sie sind unterwegs nach Damaskus. Entschlossen für die Wahrheit einzustehen. Entschlossen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die Irrlehrer, die den väterlichen Glauben verleugnen, zu bekämpfen. Sie sind schon nahe an Damaskus, als sie plötzlich ein helles Licht vom Himmel umstrahlt. Und dann wird Saulus zum Paulus. Du kannst das in Apostelgeschichte 9 lesen. Während er am Boden liegt, stellt er mit zittern und zagen die Frage, die von da an sein Leben bestimmt: „Herr, was willst du, dass ich tun soll?“ Die zentrale Frage der christlichen Nachfolge. Weiterlesen

Das Ziel meines Lebens

Werden wie Jesus Das Ziel des Lebens

Hier ist ein Vers der mich lehrt, dass mein Leben als Christ ein Ziel hat: Werden wie Jesus.

Eines aber wissen wir: Alles trägt zum Besten derer bei, die Gott lieben; sie sind ja in Übereinstimmung mit seinem Plan berufen. Schon vor aller Zeit hat Gott die Entscheidung getroffen, dass sie ihm gehören sollen. Darum hat er auch von Anfang an vorgesehen, dass ihr ganzes Wesen so umgestaltet wird, dass sie seinem Sohn gleich sind. Er ist das Bild, dem sie ähnlich werden sollen, denn er soll der Erstgeborene unter vielen Brüdern sein.

— RÖMER 8,28-29 (NGÜ)

Weiterlesen

Lass uns in Verbindung bleiben!