Warum du den Bildern in deiner Kinderbibel nicht immer glauben solltest

Werden wie Jesus

Wir hatten letzten Sonntag eine Predigt über Jakob gehört. Und als ich mitgelesen habe, bin ich über ein paar Zalen gestolpert. Habe dann ein wenig gerechnet und habe dann ganz große Augen bekommen. Als ich nämlich an den Artikel dachte, den ich hier vor einem Monat veröffentlicht habe.

In der Reihe „Nachdenkliche Bibellesen“ habe ich im fünften Teil über Jakob geschrieben. Und habe dich gebeten dich in die Gedanken des jungen Mannes Jakob hinein zu versetzen. Wie jung war denn Jakob, als er um den Segen bei seinem Vater gebeten hat? Lass uns mal zusammen rechnen. Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen V: Der Betrüger

Nachdenkliches Bibellesen V: Der Betrüger

Ich möchte dir heute vorschlagen einen längeren Abschnitt aus dem 1. Mose zu studieren. Ziel dieser Arbeit ist es die Phantasie einzusetzen, um den Text zu verstehen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Du musst nicht unbedingt viele verschiedene Bibelübersetzungen für diese Übung mitnehmen. Gut wäre ein der modernen Übersetzungen/Übertragungen, wie z.B. „Neue evangelistische Übersetzung“ oder „Hoffnung für alle“, die sich flüssig lesen lassen. Wenn du sonst immer in der Luther Bibel liest, versuch mal die „Schlachter 2000“, auch die lässt sich gut lesen. Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen IV – Vaterunser

Vaterunser

Eine Möglichkeit die Bibel nachdenklich zu lesen ist betendes Lesen. Wir haben in der Schrift viele Gebete und es lohnt sich über diese Gebete nachzudenken und die Bitten in unseren Worten und unseren Situationen zu Gott zu bringen.

Ich möchte dich einladen das Vaterunser betend zu lesen. Lies bitte Matthäus 6,9-13. Ich möchte hier einige Fragen zum Nachdenken mitgeben. Nimm das als Anregung. Du musst dich nicht an die einzelnen Punkte und Gedanken dich ich aufgeschrieben habe halten. Halte dich an das Wort Gottes. Lass dich vom Heiligen Geist leiten und auf die Dinge aufmerksam machen für die du beten sollst. Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen – Zwischenfrage

Ich habe in vergangenen Wochen drei Artikel als Ansporn zum Bibelstudium gepostet.

Nachdenkliches Bibellesen I – Auferwecken des Lazarus

Nachdenkliches Bibellesen II – Esther die schöne Königin

Nachdenkliches Bibellesen III – Das neue Gebot

Ich stehe jetzt vor der Frage, ob ich hier weitermachen soll. Ich habe die Meinung gehört, dass es keinen Zweck hat. Die Jugend von heute verläßt die Komfortzone nicht. Sie lesen vielleicht den Artikel, aber keiner beschäftigt sich mit der vorgeschlagenen Bibelstelle. Keiner nimmt sich die Zeit um die vielen Fragen, die ich im Artikel stelle, zu beantworten. So ist die ganze Mühe vergeblich. Weiterlesen

Warum wir vergeben sollten (Teil 2)

Warum wir vergeben sollen 2

Dieses Gleichnis (siehe Teil 1) gehört zu den Gleichnissen, die Jesus nicht erklärt hat. Wenn ich mich aber an die Gleichnisse halte, die er erklärt hat und die Muster, die ich dort sehe auf dieses Gleichnis anwende, dürfte es nicht schwer fallen dieses Gleichnis zu erklären. Weiterlesen

Warum wir vergeben sollten (Teil 1)

Warum wir vergeben sollen 1

Jesus und seine Jünger sind in Kapernaum der Heimatstadt von Petrus, Johannes und Jakobus. Vielleicht sind sie im Haus von Petrus und unterhalten sich. Die Jünger kommen wie so oft mit einer Frage zu ihm: „Wer ist der größte im Himmelreich?“ Jesus sagt: „Der, der sich selbst erniedrigt, wie ein Kind, der wird der größte im Himmelreich“.

Er warnt daraufhin seine Jünger, diejenigen, die sich erniedrigen zu verachten. Er spricht davon, dass er in die Welt gekommen ist, um die verachteten, um die verlorenen zu suchen und selig zu machen. Und erzählt ihnen die Geschichte vom verlorenen Schaf. Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen III

Nachdenkliches Bibellesen

Das neue Gebot

Heute möchte ich vorschlagen einen einzigen Vers nachdenklich zu lesen. Im 1. Artikel der Serie war es ein Abschnitt, im 2. Artikel ein Buch, jetzt geht es um einen Vers.

Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander lieben sollt, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebt.

— JOHANNES 13,34

Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen II

Esther die schöne Königin

Esther, die schöne Königin

Allgemein wird angenommen, dass das Genre der Shortstory zum Anfang des 19. Jahrhunderts in USA und England entstanden ist. Das ist aber nicht wahr. Die erste Shortstory ist in dem 5. Jahrhundert vor Christus in Persien entstanden. Es ist das Buch Esther. Es hat alle Elemente, die eine Shortstory haben muss. Einen Helden, einen Antihelden, einen Plot und die Entwicklung eines Charakters. Es hat auch einen mächtigen König, eine schöne Königin und ein Happy End. Weiterlesen

Nachdenkliches Bibellesen I – Auferwecken des Lazarus

Auferweckung des Lazarus

Seit längerem schwebt mir vor eine Serie zu machen, mit der ich dich ansporne deine Bibel intensiver und nachdenklicher zu lesen. Hier ist der erste Beitrag dieser Serie.

Such dir einen Platz, wo du für einige Stunden Ruhe hast. Du brauchst ein Blatt Papier, einen Stift und deine Bibel. Lies bitte Johannes 11,1-44. Lies es wenigstens drei mal nacheinander durch, lies es wenigstens einmal dir selbst laut vor. Wenn dir Fragen zu diesem Text kommen, notiere sie. Weiterlesen

Wie man Liebesbriefe liest

Wie man Liebesbriefe liest

Du hast vielleicht schon mal den Hinweis bekommen, dass die Bibel ein Liebesbrief von Gott an dich ist. Und dass du sie auch wie einen Liebsbrief lesen solltest. Und dann hast du die Geschlechtsregister in 2. Chronik gelesen und hast dich gefragt, wie man einen Liebesbrief liest.

Vielleicht warst du noch nie verliebt, oder du warst verliebt, hast aber nie einen Liebsbrief erhalten. In unserem Zeitalter der digitalen Kommunikation, ist es nämlich sehr unwahrscheinlich, dass du jemals einen Liebesbrief erhalten hast. So, wie liest man denn eigentlich einen Liebsbrief? Weiterlesen

Die drei Formen des Gotteswillens für dein Leben

Die drei Formen des Willen Gottes

Artikel zum Willen Gottes auf werden-wie-Jesus.de

Ein Evergreen bei den Fragen, die junge Menschen stellen, ist: „Wie erkenne ich den Willen Gottes für mein Leben?“ Ich hatte dazu schon eine kleine Serie:

Wo den Willen Gottes findest
Wer dir den Willen Gottes zeigt
Wie du den Willen Gottes begreifst

Hie möchte ich den ersten Punkt etwas aufbohren. Der offenbarte Wille Gottes in seinem Wort. Wenn wir genau hinschauen finden wir da unterschiedliche Schattierungen. Paulus spricht in Römer 12,2 vom guten, wohlgefälligen und vollkommenen Gotteswillen. Und wenn ich die Schrift lese, dann finde ich dort drei verschiedene Aspekte des Willen Gottes. Weiterlesen

Warum du fasten solltest

Warum du Fasten solltest auf werden-wie-jesus.de

Jede Religion kennt das Fasten und doch ist es für fast alle ein Mysterium. Warum faste ich? Was bringe ich mit dem Fasten zum Ausdruck? Und wenn ich die Nachfolger von Jesus Christus anschaue, dann sehe ich, dass für viele von ihnen, mich inklusive, das Fasten ebenfalls ein Mysterium ist. Müssen wir fasten? Warum sollen wir fasten? Was ist der Sinn des Fastens? Wofür können wir fasten? Wie fastet man richtig? Selten findest du Menschen, die über diese Fragen ausgiebig nachgedacht und einfache, klare Antworten darauf haben. Weiterlesen

Frage: Wie lese ich das Alte Testament?

Wie lese ich das Alte Testament auf Werden wie Jesus

Frage:

Ein Leser schreibt:Wie lese ich das Alte Testament richtig? Warum ist es stellenweise schwerer das Alte Testament als das Neue Testament zu lesen? Welche Perspektive brauche ich, um zu verstehen, was Gott mir dadurch sagen möchte? Kann ich das Alte Testament auch ohne Geschlechtsregister verstehen? War der Gott des Alten Testaments ein anderer als im Neuen Testament? Warum ist das Alte Testament nicht weniger wichtig als das Neue Testament? Weiterlesen

Untertan sein – aber richtig!

Untertan sein aber richtig

In letzter Zeit höre ich öfter: „Ihr Jüngeren, seid untertan den Ältesten!“ aus 1. Petrus 5,5. Und die Auslegung und Anwendung dieser Worte, geht etwa so: „Die Jugend muss ihren Platz in der Gemeinde kennen. Sie muss den Ältesten gehorchen. Muss die Autoritäten anerkennen und sich unter ihre Weisungen beugen. Die Fragen nach dem biblischen Grund für diese Weisungen sind gefährlich und führen in die Irre.“ Da ich mich zu der Jugend zähle machen mir solche Worte Angst. Deshalb habe ich mich hingesetzt und geschaut, was denn alles in 1. Petrus 5,5 steht. Ich möchte hier aber nicht alles was ich dort gefunden habe ausbreiten, sondern nur ein einziges Wort betrachten. Weiterlesen

14 biblische Wege eine Frau zu finden

Biblische Wege eine Frau zu finden

Prolog

Eine Frage die viele junge Menschen beschäftigt ist, die Frage nach dem Partner fürs Leben. Sehr oft wird ihnen ein biblischer Weg am Beispiel von Issak und Rebekka gezeigt. Ich habe einmal die Anregung bekommen andere biblische Geschichten zu finden, in denen der Weg eines Mannes zu seiner Frau beschrieben wird. Hier ist das Ergebnis dieser Recherche. Gleich in Form einer Anleitung. Also Jungs, passt jetzt gut auf! Weiterlesen

Lernen von Jesus – Versuchung

Johannes hat in seinem Blog „Nachgedacht“ eine kleine Serie zum Thema Versuchung. Was wir da von Jesus lernen können.

Ich finde die Hinweise wirklich hilfreich.

Teil 1: Lernen von Jesus – Versuchung 1
Teil 2: Lernen von Jesus – Versuchung 2
Teil 3: Lernen von Jesus – Versuchung 3
Teil 4: Lernen von Jesus – Versuchung 4
Teil 5: Lernen von Jesus – Versuchung 5

 

Lass uns in Verbindung bleiben!