Nachdenkliches Bibellesen V: Der Betrüger

Nachdenkliches Bibellesen V: Der Betrüger

Ich möchte dir heute vorschlagen einen längeren Abschnitt aus dem 1. Mose zu studieren. Ziel dieser Arbeit ist es die Phantasie einzusetzen, um den Text zu verstehen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Du musst nicht unbedingt viele verschiedene Bibelübersetzungen für diese Übung mitnehmen. Gut wäre ein der modernen Übersetzungen/Übertragungen, wie z.B. „Neue evangelistische Übersetzung“ oder „Hoffnung für alle“, die sich flüssig lesen lassen. Wenn du sonst immer in der Luther Bibel liest, versuch mal die „Schlachter 2000“, auch die lässt sich gut lesen.

Lies die Geschichte von dem Erstgeburtssegen in 1. Mose 27, 1-29. Schreibe auf einem Blatt Papier die Namen der vier Hauptcharaktere dieser Geschichte. Wie stehen sie zu einander? Schreibe das dazu. Lies auch gern die Kapitel vorher.

Rebekka

Nun schauen wir uns Rebekka an. Lies die Verse 5-17. Was denkst du, was geht in ihr vor? Welche Gedanken, Wünsche, Ängste bewegen sie? Warum tut sie das, was sie tut?

Jakob

Was geht in Jakob vor? Vielleicht ist es für dich nicht einfach sich in die Lage der Mutter hinein zu denken. Es dürfte einfacher fallen sich in die Lage eines jungen Mannes, in die Lage von Jakob zu versetzen. Stell dir vor, du wärest an seiner Stelle. Was hältst du von Rebekkas Idee? Schreib mal die Gründe auf, die dafür sprechen, und die Gründe, die dagegen sprechen das zu tun, was sie vorschlägt. Welches Argument würde dich überzeugen, bei diesem Betrug mitzumachen?

Wie ging es Jakob, als er vor seinem Vater stand? Lies die Verse 18-29 nochmal. Was wird wohl das vorherrschende Gefühl in der gesamten Situation gewesen sein? Wie war sein Puls, als sein Vater ihn zwei mal geprüft hat? Wenn du an seiner Stelle wärest, würdest du die Segnung genießen?

Esau

Wie wird er seinem Bruder Esau nach dieser Geschichte begegnet sein? Was hat der Betrug im Verhältnis der beiden Brüder zueinander ausgelöst?

Isaak

Und jetzt lies noch mal die 9 Verse ab Vers 20. Was zeigt die erste Frage von Isaak an? Was hat ihn mißtrauisch gemacht? Ob er sich am Ende sicher war, dass Esau vor ihm steht? Lies auch den Abschnitt danach. Welches Licht wirft es auf die Verse, die du studierst?

Welche unmittelbaren Folgen hatte dieser Betrug auf jeden der vier beteiligten Personen? Schreibe sie zu den Personen. Ob Rebekka und Jakob das nochmal getan hätten, wenn ihnen diese Folgen bewusst wären?

Gott

Wie hat Gott das, was sich hier abspielt gesehen? Welche langfristigen Folgen hatte diese Geschichte auf das Leben und die Beziehung zu Gott für Jakob? Wie hat Gott trotz dieses Bruches die Geschichte seines Volkes weitergeführt?

Sünde

Was ist für Dich die Moral von der Geschichte? Wo ist die Sünde in dieser Geschichte? Wie fängt die Sünde an und wozu führt sie? Was ist der Moment der Versuchung für Jakob? In welchem Verhältnis stehen der Versucher, oder in diesem Fall die Versucherin und der Versuchte zu einander?

Anwendung

Was davon kannst du in dein Leben übertragen? Wo sind deine Versuchungen? Wie gehst du damit um?

Ich wünsche dir Gottes Segen im Nachdenken über diesen Bibelabschnitt.

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.