Das WORT wurde FLEISCH

In einer Zeit, in der die Wahrheit und Autorität der Bibel wieder in Frage gestellt wird, in der die Person Jesus Christus umstritten ist veröffentlichen die Ligonier Ministries eine Erklärung zur Christologie.

In 25 Artikeln werden die biblischen Wahrheiten über Jesus in positiver und negativer Form aufgelistet.

Zum Beispiel Artikel 8:

Wir bekennen, dass der historische Jesus in seiner Menschheit durch die Kraft des Heiligen Geistes sowohl übernatürlich vom Wesen her empfangen wurde als auch von der Jungfrau Maria geboren wurde.

Wir verwerfen, dass Jesus seine göttliche Natur von Maria bekam oder dass seine Sündlosigkeit auf irgendeine Weise von ihr stammte.

Die Ligonier Erklärung zur Christologie steht hier zum Download bereit.

Und hier ist die Übersetzung des Videos:

Wir bekennen das Geheimnis und das Wunder, dass Gott Fleisch wurde
und freuen uns über unser großes Heil durch Jesus Christus, unseren Herrn.

Mit dem Vater und dem Heiligen Geist schuf der Sohn alle Dinge,
erhält er alle Dinge,
und macht alle Dinge neu.

Er ist wahrer Gott
und wurde ein wahrer Mensch, zwei Naturen in einer Person.

Er wurde von der Jungfrau Maria geboren und lebte unter uns.

Gekreuzigt, gestorben und begraben, stand er am dritten Tag vom Tod auf, fuhr in den Himmel auf
und wird wiederkommen
in Herrlichkeit und zum Gericht.

Für uns
hielt er das Gesetz,
sühnte für die Sünde
und besänftigte den Gottes Zorn.

Er nahm unsere schmutzigen Lumpen und gab uns
das Gewand seiner Gerechtigkeit.

Er ist unser Prophet, Priester und König, er baut seine Gemeinde,
er tritt für uns ein
und herrscht über alle Dinge.

Jesus Christus ist Herr;
wir preisen seinen heiligen Namen für immer.

Amen.


Quelle:
christologystatement.com

Schlagworte: , ,

Kommentar (1)

  1. Christine Ott

    Amen!Gut das es noch jemand gibt der klare Worte veröffentlicht.
    Es ist auch gut für einen selber,in gebündelter Form gut formuliert zu lesen was man glaubt.
    Gesegnete Ostern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.