Die große Frage der Postmoderne

Die Postmoderne (Teil 2)

Ist Gott gut?

Das ist die Frage, die Menschen unserer Zeit immer wieder stellen. Wenn das Gespräch auf Gott gelenkt wird, kommt immer wieder dieses Thema hoch. Dabei formulieren die meisten Menschen das nicht so nett. Eher mit einer gehörigen Portion Zweifel: „Wie kann Gott gut sein, wenn er so viel Leid auf der Welt zulässt?“

Es gibt verschiedene Antworten auf diese Frage. Dieses Video bietet eine Argumentationskette, die sich leicht nachvollziehen lässt. Im Grunde geht es um die Frage der Verantwortung. Ist der Mensch verantwortlich für das was er tut? Ja oder nein? Und wenn er es ist, warum versucht er dann Gott die Verantwortung für das, was er angerichtet hat in die Schuhe zu schieben?

Dieses Video beantwortet nicht die Frage nach all dem Leid, das durch Naturkatastrophen entsteht. Aber auch darauf gibt es eine gute Antwort.

Es gibt in diesem Zusammenhang aber noch einen anderen Interessanten Gedanken. Die Menschen in unserer Zeit sind überzeugt, dass sie gut sind. (Der Irrtum der Postmoderne) Und gleichzeitig zweifeln sie daran, dass Gott gut ist. Wie jetzt? Ist das Geschöpf höher als der Schöpfer? Schau, das ist genau das, was die alte Schlange zu Eva gesagt hat: „Ihr werdet sein wie Gott!“ Zwischen den Zeilen lesen wir: Ihr werdet größer sein als Gott. Das ist ja genau der Gedanke, der ihm, dem Satan, selbst zum Verhängnis geworden ist. In unserer Generation ist die westliche Welt soweit, dass sie dieser Lüge glaubt.

Die Postmoderne (Serie)

Teil 1: Der Irrtum der Postmoderne
Teil 2: Die große Frage der Postmoderne (dieser Artikel)
Teil 3: Die Zombies in der Postmoderne

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.