Jugend-Flash-Mob-Advent

Ein ganz normaler Samstag im Advent. Die Menschen sind im Einkaufstempel. Die Parkhäuser sind voll, alle laufen, suchen Geschenke, manche sind schon müde und lassen sich in die bereitgestellten Sesseln fallen. Weihnachtsstress so wie ihn alle kennen.

Wir haben mit der Jugend gedacht etwas dagegen zu unternehmen. Wir singen ein Lied und verteilen ein paar Traktate, um mal den Sinn zurück zum wahren Weihnachten zu bringen. Zu dem, was Weihnachten wirklich ist. Das war die Idee für diesen Flashmob.

Da wir als Jugend uns zu klein für den großen Raum gefühlt haben, haben wir unsere Freunde aus Lippstadt eingeladen. Ein paar mal geübt, was an sich schon viel Spaß gemacht hat und dann aufgestanden und gesungen. Jeder hat sich in der Menge Jemanden ausgeschaut, dem er dann ein Traktat gegeben hat. Ein paar freundliche Worte und dann waren wir in der Menge verschwunden.

Mein Gebet ist es, dass Gott diesen ausgestreuten Samen zum Wachsen bringt.

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.